Was ist eine Wissens-Bestandsaufnahme

Wissens-Bestands-Aufnahme

Wie wird diese Analyse durchgeführt?

Vorherige Abstimung, was die Lernziele sein werden.
mit dem Vorgesetzten wird abgestimmt, was die Mitarbeiter anschließend können sollen. Z.B. einen Serienbrief mit männlich - weiblich Anpassung selbst verfassen. 

Befragung der einzelnen Mitarbeiter am Arbeitsplatz.
Durch befragen der einzelnen Mitarbeiter werden mehrere Dinge gleichzeitig erreicht. Ich erkenne dadurch, was der Einzelne zum Ziel benötigt, und wie man das erreichen kann. 

Anschließende Auswertung der Ergebnisse
Hier geht es hauptsächlich um die Bildung der Gruppen, die nach Zielen und Vorwissen gebildet werden. 

Bringen Sie Licht in den Wissens-Dschungel

Bringen Sie Licht in den Wissens-Dschungel Ihrer Firma

Durch gezielte Wissens-Analyse.

Um eine strukturierte Schulung durchzuführen, die sich an Ihren Bedürfnissen orientiert, hat es sich bewährt, vorher bei den Mitarbeitern eine Wissens-Aufnahme zu machen.

Dadurch kann ich die benutzerorientierten Schulungen überhaupt erst in dieser einzigartigen Weise durchführen.

 

Firmenschulungen und Trainings

auf der Suche nach der passenden Lösung?

 .. und wie lange sind Sie schon auf der Suche nach der richtigen Lösung?

Diese zugegebenermaßen rhetorische Frage hat durchaus einen sinnvollen Hintergrund.

Viele Firmen haben schlummerndes Potential in den Mitarbeitern.

Dieses Potential kann man durch Motivation und positive Unternehmensführung aus seiner "Ecke" hervorlocken.

Einer der HauptStressFaktoren ist:

"Warum macht der Computer das nicht so, wie ich es will"?

Diesen Faktor kann man durch gezielte Handlungsorientierte Schulungen entschärfen. Denn hier wird erst mal analysiert, "wo der Schuh drückt". Dann wird gezielt auf die Unwissenheitsfaktoren im Training eingegangen und diese geschult.

Ich erlebe häufig im Training den Satz: "Mensch - soo einfach ist das". Ja, wenn man's weiß ;-)

 

 

Andreas Wölfel - ich beantworte Ihre Computerfragen